, Nico Rauch

Sissach liebt knappe Spiele

Herren 1: TV Sissach Handball – TV Dagmersellen

Am Samstag ist das Herren 1 des TV Sissach Handballs gegen den TV Dagmarsellen aufgelaufen - ein weiteres Mal mit einem aufgrund diverser Abwesenheiten stark reduzierten Kader. Zusätzlich unterstützt von 3 Junioren, unter anderem von Matthias Lengweiler, der spontan zu seinem ersten Spiel im Herren 1 kam, strebten die Baselbieter die ersten Punkte der Saison an.
 
Das Spiel startete zu Ungunsten des TV Sissachs und sie gerieten in einen Vier-Tore-Rückstand. Nach einer zehnminütigen Eingewöhnungsphase und vielen Fehlschüssen kamen die Sissacher schliesslich besser ins Spiel. Um die defensive Spielweise des TV Dagmersellen zu überwinden, erwiesen sich Schüsse aus dem Rückraum als beste Option (Nico Rauch und Stefan Gemperle mit je 10 Toren). Da die Schussgenauigkeit noch immer unter den Erwartungen war, gestaltete sich die Aufholjagd jedoch schwierig. Bis zur Halbzeitpause konnte der anfängliche Rückstand nicht aufgeholt werden und die Luzerner konnten mit einem 4-Tore-Vorsprung in die Pause.
 
Nach der Pause kam das Herren-1-Team aus Sissach besser ins Spiel und konnte den Rückstand aufholen. Mit viel Willen und Einsatz erkämpfte sich das Heimteam bis zur 50. Minute einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus. Dieser konnte leider durch einige Konzentrationsfehler nicht bis zum Schlusspfiff gehalten werden - im Gegenteil. Kurz vor Ende der zweiten Halbzeit waren die Gäste nämlich wieder mit einem Tor vorne.
 
Erinnerungen an die bisherigen beiden Spiele wurden wach: Wieder unglücklich mit einem Tor verlieren?! Doch der TV Sissach hatte den letzten Angriff und verwertete die letzte Chance des Spiel zum verdienten 27:27-Unentschieden. Damit belohnte sich das Team mit dem ersten Punkt der Saison.
 
#hopptvsissachhandball